Willkommen
Über mich
Pfingsten 2015 Kindergärtner I
August 2015 Kindergärtner II
zum 5-jährigen Geburtstag
Gästebuch
Linkliste
Impressum
Hunde Homepage
Datenschutz



Meine Schwester Chica hat 5 Babies gekriegt, das wurde mir berichtet. Leider lebt sie soweit weg, dass ich sie gar nicht besuchen kann.  Aber dann hat meine Mamma Aruna 7 Babies gekriegt, und das habe ich hautnah mitgekriegt, weil alles so komisch und aufregend war. Meine Mamma ist mit meinem Frauli oben im Büro verschwunden, da hat es dann seltsame Geräusche und Gerüche gegeben, und wenn sie rauskamen, haben sie mich überhaupt nicht angeschaut. Tagelang habe ich mich höchst vorsichtig im Haus bewegt und immer gesagt, jaja, ich will ja überhaupt gar nicht wissen, dann meine Mamma war sehr streng mit mir und wär mir sicherlich an die Gurgel gegangen, wenn ich in das Büro reingeschnüffelt hätte. Und es ist auch noch eins der Babies gestorben, der Tierarzt kam und alle waren furchtbar traurig. Aber dann haben sie sich wieder beruhigt, die anderen 6 Zwerge sind ok, und nach einer Woche kam die Wurfkiste runter ins Wohnzimmer. Jetzt ist alles gut, denn ich darf reinschauen, und beobachten, wie sie sich entwickeln, meine Geschwisterchen.

WOW, ich bin gleichzeitig Onkel und großer Bruder geworden! Seht Ihr, meine Mamma kann sogar schon wieder mit mir unter dem Küchentisch liegen, wie sich das gehört.


Ganz oft ist sie aber bei den kleinen Quietschtieren in der Kiste und kümmert sich um sie.

 

ich darf davor liegen und aufpassen


manchmal darf ich auch eins ablecken, da lerne ich sie natürlich am Besten kennen! Sie sind ja so süüüß!

 

Ein-zwei-drei im Sauseschritt wachsen sie heran, und schon ist draußen der Abenteuerspielplatz aufgebaut, wo wir alle viel Platz haben. Ich nehme meinen Kindergärtnerjob sehr ernst und überwache alles. Nur wenn die Racker mir an meine Genierlichkeiten gehen und nachschauen, ob das vielleicht nicht doch eine Zitze ist, dann werde ich grantig und knurre sie mal an, das kapieren sie sofort und sind sooo klein mit Hut, sehr nett, wie das funktioniert!

 

Montag, 6. Juli
darf ich vorstellen: meine Halbschwester Elskamin. Sie soll hierbleiben, wenn alle anderen ausziehen - und scheinbar hat ihr das jemand geflüstert, denn sie stellt sich schon recht gut mit mir, da kann ich gar nicht widerstehen...


auch Emily liebt mich - hmmm..., bin ich etwa ein Frauentyp?


ich verstehe mich aber auch mit meinen Brüdern (hier: Dobby), wenn sie das akzeptieren, dass ich der Boss bin...


er hatte seinen Freund Moses dabei, den mag ich auch!



aber ich sag es Euch: so ein Kindergarten ist ganz schön anstrengend!